Vokabeln für zukünftige Millionäre

Vokabeln für zukünftige Millionäre

Vielleicht denkst du jetzt, ich will nicht schon wieder wie in der Schule lernen. Diesmal ist es aber anders, versprochen! Ich will dir keine Ratschläge geben, was du mit deinem mühsam ersparten Geld machst. Ich gebe dir auch keine Ratschläge, wo du investieren sollst.

Aber du solltest verstehen was du machst.

Du solltest Fremdwährungsrisiken verstehen. Du solltest verstehen, was Dividenden sind und Aktien, Optionen, long, short, ETF.

Bevor du übermutig wirst, schau dir die tottraurige Geschichte von Wirecard an

Oder die Geschichte der isländischen Banken, oder, oder, oder.

Als zukünftiger Millionär sollst du auch keine Angst haben. Aber du solltest dir immer im Klaren darüber sein, welches Risiko du eingehst. Manchmal siehst du dein Geld nie wieder, manchmal dauert es sehr lange bis du den alten Wert wieder erreichst. Und manchmal, wenn du clever bist und Glück hast, dann machst du aus 1.000€ 50.000€.

Welche Vokabeln soll ich lernen?

Meine Vokabeln für (zukünftige) Millionäre sind im Aufbau. Von Zeit zu Zeit erkläre ich dir was Aktien sind. Oder Dividenden. Oder ETFs.

Und damit du jetzt schon Angeber-Deutsch kannst:

Wir reden über Finanzinstrumente und ihre Risiken. Wir reden über Hebelwirkung. Kurz, über alles, was reich machen kann.

In der Zwischenzeit, schau dir mal einen Anbieter an, bei dem du mit einem Spiele Depot üben kannst. Diese Depots sind gratis und du kannst kein Geld verlieren, dafür lernst du aber wie Elon Musk mit einem Tweet deine Zukunftsvision kaputt macht. Leider gilt das natürlich auch umgekehrt. Die Gewinne aus dem Demo-Depot sind eben einfach nur virtuell.

Ich persönlich mag die App von Bux. Aber schau dich um, welche App dir am besten gefällt.

Viel Spaß beim trainieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)